Politik

«Ich sage JA zur politischen Arbeit und will dabei etwas bewirken.»

Meine Ämter

 

2008 - 2017 Gemeinderat Kerns, Departement Bildung, Kultur und Sport
 
  • Vereins- und Sportkommission
  • Kulturkommission
  • Sozialkommission
  • Jugendkommission
  • Schulrat
  • OPA-Ausschuss (Personalführung Gemeinde)

Realisierte Projekte:

  • Einführung zweites freiwilliges Kindergartenjahr
  • Neubau Kindergarten
  • Einführung IOS
  • Einführung Tagesstrukturen
  • Gründung der Vereinskommission
  • Einführung der Entschädigungen für Vereine welche Jugendliche betreuen CHF 30'000.—pro Jahr
  • Einführung von «Kerns ehrt»
2009 - Heute Präsident, Schweizerische Fachlehrervereinigung der Bäcker-Konditor-Confiseure
1995 - Heute

Berufsverband Schweiz

 
  • Reformkommission neue Bildungsverordnung
  • Schweizerische Kommission für Berufsentwicklung & Qualität der Bäcker-Konditor-Confiseur

Meine Politik

«Bildung zukunftsorientiert entwickeln.»

 Investition in das duale Bildungssystem

Unser duales Bildungssystem ist das Fundament für unseren hohen Wohlstand. Die Bildungschancen sollen für alle gleich und allen zugänglich sein. Nur mit einer guten Ausbildung gelingt es uns, weiterhin führend in Forschung und Innovation zu sein, was für unsere Zukunft elementar ist. Um unser einzigartiges und weltweit anerkanntes Bildungssystem zukunftsorientiert zu entwickeln, ist es mein Ziel, die vorhandenen finanziellen Mittel gezielter in die Bildung zu investieren. Bildung umfasst für mich alle Bereiche: Volksschule, Berufslehre, Hochschulbildung und die lebenslange Weiterbildung.

Verbesserung der Kommunikation im Bildungswesen

Die Innovationskraft und die Chancengleichheit in unserem Bildungssystem müssen weiter gestärkt werden. Ich setze mich für eine Verbesserung der Kommunikation zwischen den Schnittstellen in unserem Bildungssystem ein, um zusätzlichen Anforderungen und Bedürfnisse der Wirtschaft zeitnah gerecht zu werden, damit die Innovationskraft im Gewerbe, Industrie und Forschung auch zukünftig bestehen bleibt.

 

«Arbeitsplätze langfristig sichern.»

Entwicklung neuer Lebensarbeitsformen

Unsere sich verändernde Gesellschaft benötigt die dazu passenden Familien-, Lebens- und Arbeitsmodelle. Mein Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden zukunftsfähige Lebensarbeitsformen zu entwickeln, um das volle Potential aller Mitglieder unserer Gesellschaft zu nutzen. Diese Modelle sollen es ermöglichen, Familie, Freizeit und Arbeit erfolgreich miteinander zu verbinden. Hierzu zählen geeignete Tagesstrukturen für Kinder, die geschaffen und gefördert werden müssen oder die Diskussion mit Jugendlichen über neue Formen des Lebens und der Zusammenarbeit.

Förderung des Unternehmertums

Unsere Arbeitsplätze sichern und garantieren langfristig unseren Wohlstand. Um auch zukünftig auf eine starke Wirtschaft zählen zu können, braucht es gute Bedingungen für unsere Unternehmungen. Bürokratieabbau, die Schaffung von Investitionsanreizen, vor allem in innovative Technologien und Ideen, und der Einsatz für offene Handelsbeziehungen sind ein Ziel meines politischen Schaffens. Die Entwicklung neuer Tools und Arbeitsmittel sowie Zusammenarbeitsmöglichkeiten über Berufs- und Landesgrenzen hinweg, gehören für mich genauso zum Standort Schweiz der Zukunft, wie ökologische Fertigungsprozesse und -methoden.

 

«Lebensraum weitsichtig gestalten.»

 

Sorgfältiger Umgang mit den Ressourcen

Mit unserem Lebensraum und unseren Ressourcen müssen wir sorgfältig umgehen, damit unsere Kinder und den nachfolgenden Generationen ein ebenso angenehmes Leben in unserer schönen Schweiz und in Obwalden ermöglicht wird, wie wir es geniessen können. Ich setze mich dafür ein, den Lebensraum weitsichtig zu gestalten und dabei alle Aspekte zu berücksichtigen. Der Verbrauch von Land, Natur, Umwelt und Energie muss durch Massnahmen gesteuert werden, die nachhaltig sind. Durch Information und Schulung muss nachhaltig die ethische Grundeinstellung gestärkt werden. Eigenverantwortung steht beim sorgfältigen Umgang mit unseren Ressourcen an oberster Stelle. Wenn dies nicht ausreicht, werde ich mich für gezielte Lenkungsmassnahmen einsetzen.

Förderung von nachhaltigen Lösungen

Die attraktivere Gestaltung des Angebotes im öffentlichen Verkehr und die Förderung von Radwegen ohne eine einseitige Bevorzugung, alternative Energieproduktion und die Erhaltung der Biodiversität sind mir ein grosses Anliegen. Hier hilft uns unsere Innovationskraft und ich werde mich dafür einsetzen, dass wir unter Einbezug der Hochschulen in diesem Bereich eine führende Rolle einnehmen.

Gesundheit und Altersvorsorge

Die Gesundheit eines jeden Einzelnen beginnt mit einer gesunden Ernährung und seines Lebenswandels. Dieses Wissen muss wesentlich gestärkt werden.

Im Weiteren müssen alle Player im Gesundheitswesen sich vermehrt ergänzen und nicht gegenseitig ausspielen! An erster Stelle stehen das Wohl der Allgemeinheit und nicht der Verdrängungskampf auf dem Gesundheitsmarkt.

Die Altersvorsorge muss generell neu überdacht und an den künftigen Bedürfnissen angepasst werden. In einem der reichsten Länder der Welt, darf nicht die Finanzierung der Altersvorsorge das Problem sein! Alle Interessensgruppen müssen einen Schritt aufeinander zukommen, damit wir diese Herausforderungen schaffen.

Weitere politische Haltungen auf den Punkt gebracht

 

 «Ja zum Rahmenabkommen mit der EU, weil ein gutes Verhältnis zu unserem wichtigsten Handelspartner wichtig ist! Eine Isolation bringt uns keinen Fortschritt.»

«Die Verantwortung für unsere Kinder liegt in den Händen von Müttern und Vätern. Elternzeit ist die richtige Lösung!»

«Keine unnötige Bürokratie, dafür mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Innovationen für die Sicherung unserer Arbeitsplätze!»

«Die Schweiz ist unsere Heimat, übernehmen wir die Verantwortung und sichern so die Chancenvielfalt und den Wohlstand für die kommenden Generationen!»

«Die Altersvorsorge mit dem bewährten Drei-Säulen-System für die Zukunft sichern. Sagen wir ja zu einem flexiblen Rentenalter 62-68!»

«Versorgungssicherheit garantieren & und die Klimaziele einhalten, mit Smartgrids den Strom effizient nutzen.»